22. Mai 2016 4 min to read

Exploding Kittens: Die Regeln auf Deutsch

Category : Allgemeines

Exploding Kittens ist meiner Meinung nach ein Kartenspiel mit viel Potenzial. Es wurde durch Kickstarter-Unterstützer finanziert und ist mittlerweile auch als App verfügbar. Doch ein großer Nachteil für einige: Sowohl das Kartenspiel als auch die Regeln sind komplett auf Englisch. Daher kommt hier eine kurze Erklärung des Spiels- auf Deutsch.

Start

Exploding Kittens ist ein Kartenspiel für zwei bis fünf Spieler.

Am Anfang eines Spiels werden alle und Defuse- (6) Karten aus dem Kartenstapel entfernt. Die restlichen Karten werden gemischt. Jeder Spieler erhält daraufhin vier Karten aus dem soeben gemischten Stapel sowie eine Defuse-Karte, die zuvor entfernt wurde.

Schließlich werden insgesamt eine Exploding Kitten-Karte weniger als Spieler in den Kartenstapel gemischt. Bei fünf Spielern wären das also 4 Karten, bei zwei Spielern nur eine. Die restlichen Defuse-Karten werden ebenfalls in den Kartenstapel gemischt. Ist das erledigt, so legt man den Kartenstapel auf den Tisch- von diesem Stapel werden im Spiel alle Karten gezogen.

 

Spielen

Ein Spieler startet, danach geht es im Uhrzeigersinn weiter. Es gibt einen Kartenstapel auf dem Tisch für das Ziehen von Karten sowie einen weiteren für das Ablegen für Karten. Man kann in einem Zug theoretisch so viele Karten ablegen (Kopf nach oben) wie man will. Die Karten helfen einem, das Spiel zu gewinnen. Es gibt folgende Karten-Typen:

 

Exploding Kitten: Wer eine Exploding Kitten-Karte zieht, muss eine Defuse-Karte zur Entschärfung legen. Hat der Spieler keine, ist er aus dem Spiel raus.

Defuse-Karten: Helfen, wenn man eine Exploding Kitten-Karte gezogen hat. Defuse-Karten sind demnach also so ziemlich die wertvollsten Karten im Spiel.

Attack-Karten: Legt man diese Karte, so endet der eigene Zug und der nächste Spieler muss zwei Karten ziehen. Legt das Opfer einer Attack-Karte ebenfalls eine Attack-Karte, endet ihr Zug ebenfalls und der nächste Spieler muss wieder zwei Karten ziehen. Vor dem Zug können jedoch auch Karten gelegt werden.

Nope-Karten: Mit Nope-Karten können Aktionen anderer Spieler (Zum Beispiel das Legen einer Attack-Karte) geblockt werden. Sie werden dann hinfällig gemacht. Derjenige, der eine Nope-Karte spielt, muss laut „NOPE!“ rufen. Legt der andere Spieler wiederum auch eine Nope-Karte, so wird es zu einem „YUP!“ und die Aktion wieder aktiv. Exploding Kittens können natürlich nicht genoped werden- hier helfen wirklich nur Defuse-Karten.

Skip: Mit einer Skip-Karte wird der jeweilige Zug beendet, ohne eine Karte ziehen zu müssen.

Shuffle: Wer eine Shuffle-Karte ablegt, darf den Kartenhaufen mixen, jedoch nicht hineinsehen.

See the Future: Wer eine See the Future-Karte legt, darf sich die obersten drei Karten des Decks ansehen. Die Karten dürfen anderen nicht gezeigt werden und müssen exakt in der Reihenfolge auch wieder zurückgelegt werden, in der diese gezogen worden.

Favor: Mit einer Favor-Karte kannst du andere Spieler zwingen, dir eine Karte aus ihrer Hand zu geben. Dein „Opfer“ darf jedoch wählen, welche Karte er dir gibt.

Kombo-Karten: Kombo-Karten können alleine gar nichts. Erst wenn sie als Paar oder Kombo gespielt werden, erfüllen sie eine Funktion. Mehr dazu im Abschnitt „Kombos“.

 

Jeder Zug wird durch das Ziehen einer Karte beendet. Jetzt muss man hoffen, keine Exploding Kitten-Karte zu ziehen. Falls doch, muss diese durch das Legen einer Defuse-Karte entschärft werden. Hat man keine mehr, hat man verloren.

Im Fall das man eine Exploding Kitten-Karte zieht kommt die Karte in jedem Fall wieder zurück ins Spiel. Dabei darf der Spieler die Karte an jede Stelle seiner Wahl legen (Ganz oben, fünfte Karte, ganz hinten…), jedoch nicht in die Karten schauen.

 

Kombos

Im Spiel gibt es einige Karten, auf denen keine Anweisungen stehen. Das sind Kombo-Karten. Diese haben alleine keine Wirkung, können jedoch mit anderen Kombo-Karten und normalen Karten kombiniert werden.

Zwei eines Typs: Hat man zweimal das selbe Icon auf der Karte, so darf man eine beliebige Karte eines anderen Spielers stehlen. Dabei hält dir dein Opfer seine Spielkarten mit der Rückseite zu dir und du ziehst eine.

Drei eines Typs: Hat man drei Mal das Selbe Icon auf der Karte, so darf man einen anderen Spieler bestehlen und dabei einen Wunsch äußern: „Ich hätte gerne deine Defuse-Karte!“ Hat der andere Spieler deine Wunschkarte nicht, so hast du Pech gehabt und bekommst gar keine Karte.

Fünf verschiedene Karten: Hast du fünf verschiedene Icons, so darfst du dir eine Karte aus dem Ablagestapel nehmen.

 

Einige Tipps

  1. Setzt jemand eine Attacke zu Beginn des Spiels auf dich an, nutze die Chance eine zusätzliche Karte zu ziehen. Die Chance eine Exploding Kitten-Karte am Anfang eines Spieles zu ziehen, ist sehr gering.
  2. Nutze deine Nope-Karten aktiv, um deinen Vorteil zu sichern. Nope zum Beispiel Attacken gegen dich.
  3. Lege Exploding Kitten-Karten am besten auf die zweite Stelle (sofern noch mindestens drei Spieler im Spiel sind). Andere rechnen oft damit, dass du die Karte an oberste Stelle gelegt hast und könnten dir eines auswischen, indem sie eine Attack-Karte auf dich ansetzten.
  4. Merke dir, wer noch eine Defuse-Karte hat und setze die Dreier Kombo auf diesen Spieler an, wenn es geht.

Viel Spaß beim Spielen!

Leave a comment